Fachkraft Arbeitsvorbereitung Werkzeugbau (m/w)

WIR SUCHEN ZUM BALDMÖGLICHSTEN EINTRITT VERSTÄRKUNG IN UNSEREM TEAM

Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Planung der Arbeitsfolge für unsere Werkzeugkomponenten auf Basis der technischen Zeichnung
  • Anlegen der Fertigungsbegleitlisten (Arbeitspläne) im ERP- System, dabei sind externe Arbeitsschritte einzuplanen (z. B. Wärmebehandlung, Beschichtung)
  • Koordination der Auswärtsvergabe, wenn interne Kapazitäten nicht ausreichend zur Verfügung stehen
  • Verantwortlich für die Fertigungseinplanung und termingerechten Fertigungsfortschritt
  • Festlegung der Fertigungsmaße anhand der Einzelteilzeichnungen
  • Festlegen der Merkmale für die Wareneingangsprüfung bzw. Zwischenprüfungen

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Metallberuf
  • Erfahrung in der Einzelteilfertigung  (spanende Bearbeitung, Erodieren)
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im o.g. Sachgebiet
  • Hohes Qualitätsbewusstsein und Kostenbewusstsein 
  • gutes Fachwissen und Lernbereitschaft
  • Hohe Flexibilität und Teamfähigkeit.

Dafür bieten wir Ihnen:

  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem aufstrebenden, mittelständischen Unternehmen und Potential für Ihre persönliche Weiterentwicklung
  • Gezielte Einarbeitung und selbstständiges Arbeiten
  • Eine konstruktive Mitwirkung in einem Team, in dem Mitmachen Spaß macht und Eigeninitiative gefördert wird
  • Mittelfristig: Zusicherung der fachlichen Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Gute Verdienstmöglichkeiten nach dem für uns zuständigen Tarifvertrag (Unternehmerverband Metall Baden-Württemberg)
  • Weihnachts- und Urlaubsgeld und gemäß unserer Betriebsordnung weitere Zuschüsse und Vorteile (z. B. Unterstützung Altersvorsorge, Berufsbekleidung, Abschluss von Leasing- Rad- Verträgen, Zuschuss Mittagessen, freie Getränke etc.) 
  • Wir sichern Ihnen Unterstützung bei der Wohnungssuche zu.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Email personal@mayr-hoenes.de oder auch schriftlich. Ansprechpartner: Personalabteilung Manuela Seidel-Hönes.